Passwort vergessen

FAQ zur Industriegewerkschaft Luftfahrt

Allgemeine Informationen zur IGL

Seit 21.09.2015 ist die IGL in das Vereinsregister eingetragen und macht es tariffähigen Gewerkschaften möglich, unkompliziert Mitglied der großen IGL zu werden. Andere Arbeitnehmer des Luftverkehrs, in denen es noch keine Berufsgewerkschaften gibt, werden direkte Mitglieder der IGL. Auf diese Weise entsteht eine Branchengewerkschaft, die zugleich Spartengewerkschaft ist - mit dem Besten aus beiden Welten.

Durch Wahrnehmung der Interessen von mehr als 250.000 Arbeitnehmern, will die Gewerkschaft auch auf bundes- und europapolitischer Ebene verstärkten Einfluss auf die Rahmenbedingungen der Luftfahrt insgesamt nehmen.

Über diesen Link https://www.igl.aero/kampagne/de/ kommst Du zur Anmeldung der TGL/IGL Doppelmitgliedschaft auf die IGL Webpräsenz.

 

FAQ Industriegewerkschaft Luftverkehr IGL

Warum überhaupt IGL?

Wir sind der festen Überzeugung, dass einzelne Berufsgewerkschaften sich in Zukunft schwertun werden ihre Ziele durchzusetzen. Eine Konstellation wie die IGL die einerseits als große Gewerkschaft alle vertreten kann und andererseits in ihrer Struktur Berufsverbände hat vereinigt hier alle Vorteile. Ein Arbeitgeber kann sich somit nicht mehr entziehen und einzelne Berufsverbände bekämpfen wie in jüngster Vergangenheit geschehen.

 

Wer war am Gründungsprozess der IGL beteiligt?

Neben UFO, waren Vertreter der Technik Gewerkschaft Luftfahrt (TGL) und der Arbeitnehmergewerkschaft im Luftverkehr (AGiL) inhaltlich am Gründungsprozess der neuen Koalition beteiligt. Es finden darüber hinaus derzeit konstruktive Gespräche mit der Vereinigung Cockpit (VC) und der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) statt.

 

Warum macht die TGL keinen Alleingang?

Dort wo die TGL ausreichend organisiert ist, reden wir auch über Tarifverträge. Am Beispiel CTG und CIB sind wir derzeit in Gesprächen mit der Geschäftsleitung über neue Tarifverträge. Andere Airlines werden folgen. Bei Lufthansa Technik müssen wir noch an Mitgliedern zulegen. Jedoch wird durch die künftige Konstellation mit der IGL, eben diese IGL die Verhandlungen führen. So wie bei anderen Berufsgewerkschaften auch.

 

Werde ich als TGL Mitglied durch IGL noch berufsgerecht vertreten?

Ja, die IGL Satzung www.igl.aero/assets/satzung-igl.pdf ist so aufgebaut, das die Tarifkommissionen aus den jeweiligen Bereichen kommen. Für die Techniker also die TGL. Weiterhin bleiben alle Organisationen bestehen und betreuen ihre Mitglieder souverän.

 

Ist IGL bereits tariflich aktiv?

Die IGL hat die Lufthansa im September zur Teilnahme an den Tarifverhandlungen aufgefordert. Die Aufforderung zu Tarifgesprächen diente dem künftigen Anspruch der IGL, eine Erzwingung wäre zu diesem Zeitpunkt zu früh gewesen.  Alle die bisher in anderen Organisationen Mitglied sind „müssen“ vorab ihre Doppelmitgliedschaft in der IGL erklären.

 

Wie kann ich die Doppelmitgliedschaft in der IGL erklären?

Über diesen Link https://www.igl.aero/tgl.html kommst Du zur Anmeldung auf der IGL Webpräsenz. Für TGL Mitglieder genügt es, wenn sie Name und Adresse eingeben, der Rest wird von TGL übermittelt. Bei Änderungen, diese bitte gleich mit angeben.

 

Wie lange dauert es, bis die IGL genügend Mitglieder hat?

Je nach Bereich wird es unterschiedlich sein. Am Beispiel Boden bei der Lufthansa wäre bereits eine TGL mit vielen Mitgliedern vorhanden. Hier muss man nicht bei null anfangen. Die Organisationsstrukturen bestehen ebenfalls schon. Somit kann tatsächlich in 2016/17 bereits etwas erreicht werden. Es ist in der Tat einzig und allein davon abhängig, wie viele Bodenmitarbeiter bei der Lufthansa sich in der nächsten Zeit für IGL entscheiden.  

 

Muss ich als Doppelmitglied dann doppelten Beitrag bezahlen?

Nein, es bleibt bei dem bisherigen Beitrag.

 

Warum müssen die UFO Mitglieder nicht auch Doppelmitglieder werden?

Die Willensbildung einer Gewerkschaft muss von den Mitgliedern ausgehen. Dies ist vom Gesetzgeber so vorgeschrieben. Damit wird eine Fremdsteuerung von nicht tariffähigen Verbänden verhindert. UFO ist bereits eine tariffähige Gewerkschaft somit sind die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

 

Was ist nun mit dem Tarifeinheitsgesetz?

Faktisch ist das Tarifeinheitsgesetz (TEG) in Kraft. Bisher gab es noch keine Notwendigkeit es anzuwenden. Es liegt aber fast auf der Hand, das es bei Lufthansa das erste Mal passieren wird. Wie dann eine Zählung aussehen wird, ist offen. Ein IGL Tarifvertrag würde nur dann zur Anwendung kommen wenn sie mehr Mitglieder im Geltungsbereich des Tarifvertrages hat als die Konkurrenz.

News

15.08.2017

Airberlin meldet Insolvenz an

Als TGL sind wir über die IGL in die weiteren Vorgehensweisen eingebunden,


Kat: Tarifverhandlung Air Berlin Technik
27.07.2017

LHT Tarifabsenkung? Mit der IGL nicht zu machen!

Infoletter unseres Kooperationspartners IGL, zum Thema Kostensenkung bei Lufthansa Technik hier zum...


Kat: Tarifverhandlung LHT, Berufspolitik

Keine Termine gefunden