Weitere Nachrichten per Mail erhalten!

Mitglied werden

Update zu unserer Tarifforderung

Abstimmung über unsere Tarifforderung in der finalen Phase, diverse Unterschiede gilt es anzugleichen!

Wir sind in den letzten Zügen, um unsere Tarifforderungen an die Lufthansa abzustimmen! Hierzu laufen zahlreiche Abstimmungsmeetings mit unseren Tarifkommissionen, dem Vorstand und unserem Fachanwalt. Wir sind hier in der finalen Phase.

Warum fragt Ihr Euch? Es gab doch gerade erst einen Tarifabschluss. Zum einen, weil es immer noch zu viele Unterschiede im Tarifvertrag gibt, zum anderen, weil der Abschluss nicht die Verluste der vergangenen Jahre ausgleicht.

Die Diskussion um eine Erhöhung wollen wir an dieser Stelle einmal nach hinten schieben, wir hatten dazu ja auch einen Newsletter verschickt Was viel wichtiger ist, ist eine Beleuchtung der Unterschiede!

Im Lufthansa Intranet gibt es dazu folgendes zu lesen:

Verbot der Diskriminierung „Entscheidungen über Einstellung und Beschäftigung, sowie Bezahlung beruhen einzig auf Grundlage der Jobanforderungen und Fähigkeiten der Beschäftigten, unabhängig insbesondere von Geschlecht, sexueller Identität, Alter, kulturellem Hintergrund und Religionszugehörigkeit.“

Wie kann es dann im Jahr 2022 sein, dass wir gerade bei der Bezahlung solche Unterschiede haben. Zwei Beispiele dazu:

· Alle Beschäftigten, die nach 2005 eingestellt wurden, werden bei den Schichtzulagen schlechter gestellt!

· Am Standort BER gibt es tarifliche Regelungen für eine 40h Woche, alle anderen bekommen dieselbe Grundvergütung bei einer 37,5h Woche.

Ist das fair und passt es in den Grundsatz des Verbotes der Diskriminierung? Wir denken nicht! Genauso verstehen wir nicht, warum die tarifführende Gewerkschaft es verpasst hat,dies zu ändern. Denn auch dort gilt der Grundsatz: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Für viel Geld ein Flugzeug mit „Lovehansa“ zu dekorieren und dafür zu werben, dass man für Offenheit, Toleranz und Diversität steht, reicht nicht. Denn was bedeutet eigentlich Diversität? Diversität ist ein Wort, das man ganz einfach mit Vielfalt übersetzen kann. Ausdrücken möchte man damit, dass Menschen komplett verschieden sein können und trotzdem gleichbehandelt werden sollen.

Hier prallen also Realität und Wunschdenken knallhart aufeinander! Der Arbeitgeber und der Tarifpartner schaffen es also nicht, ihre eigenen Vorstellungen umzusetzen.

Und hier setzen wir jetzt an!

Gerade im Hinblick auf einen Fachkräftemangel, den “Kampf“ um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und eine Zeit, wo die Gleichstellung im Vordergrund steht, müssen wir diesen Fehlstand beseitigen!

Wer das genauso sieht, ist herzlich willkommen uns dabei als Mitglied zu unterstützen.

Euer Vorstand

Dein Ansprechpartner,

unsere Vertrauensleute vor Ort!

Luftfahrtticker

Termine

NovemberDecember 2022January
MoTuWeThFrSaSu
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311